Studieren im Ausland

Studieren im Ausland
4.7
1541
(1’541 bewertungen)
4.7

 Im Ausland zu studieren ist nicht nur eine persönliche Bereicherung, sondern auch eine gute Investition in die berufliche Zukunft. Neben dem Ausbau der Sprachkenntnisse ermöglicht ein Auslandsstudium auch das Knüpfen internationaler Kontakte, den Einblick in eine neue Kultur und ausserdem jede Menge Spass! Alle wichtigen Informationen zum Studium im Ausland finden Sie hier.  

EF Sprachaufenthalte

19 - 25 Jahre
2-24 Wochen
An 50 akkreditierten EF Schulen im Ausland erfolgreich eine von 10 Sprachen lernen. Kursbeginn ist jeden Montag.
Destination: USAEnglandMaltaSpanienKanadaFrankreichIrlandKoreaAustralienJapanItalienCosta RicaSüdafrikaSingapurNeuseeland

EF Sprachaufenthalte

25 + Jahre
1-24 Wochen
Fördern Sie Ihre Karriere mit personalisierten Sprachkursen in den spannendsten Städten der Welt. Für Erwachsene und Berufstätige. 
Destination: USAEnglandMaltaSpanienKanadaFrankreichIrlandKoreaAustralienJapanItalienCosta RicaSüdafrikaSingapurNeuseeland

EF Sprachenjahr

16 + Jahre
6, 9 oder 11 Monate
Langzeit-Sprachaufenthalt in einer festen Klasse, optional mit Praktikum oder Sprachdiplom. Ihr Weg zur Mehrsprachigkeit.
Destination: USAEnglandMaltaSpanienKanadaFrankreichIrlandKoreaAustralienJapanItalienCosta RicaSüdafrikaSingapurNeuseeland

EF Universitäts-Vorbereitung

16 + Jahre
6/9 Monate
Sie erhalten eine garantierte Zulassung zu einer der mehr als 200 Partneruniversitäten in aller Welt und erwerben die Fähigkeiten, die Sie für den Start Ihrer internationalen Karriere benötigen.
Destination: USAEnglandFrankreichAustralienSingapur

Hult International Business School

18+ jahre
Bachelor, master, MBA
Master und MBA Studiengänge entworfen für eine internationale Karriere. Angeboten von Hult International Business School, einer unabhängigen, ausgezeichneten Hochschule für Wirtschaft.
Destination: USAEnglandV.A.E.China

Warum im Ausland studieren?

Eine Zeit im Ausland zu leben ist ohne Zweifel eine persönliche Bereicherung und eine einmalige Erfahrung, die jeder einmal gemacht haben sollte. Und welcher Lebensabschnitt eignet sich besser dazu als in der Uni-Zeit? Sie haben noch nicht so viele Verpflichtungen wie als Berufstätiger, sind aber alt genug, um unabhängig in der Fremde zurecht zu kommen.

Ein Studium im Ausland ist ein völlig neuer und spannender Lebensabschnitt, den viele dazu nutzen wollen, um statt dem gewohnten Alltag etwas Neues zu erleben. Zusätzlich erarbeitet man sich dort auch Vorteile, die einen im späteren akademischen oder beruflichen Weg nach vorne bringen:

  • Unterschiedliche Möglichkeiten: Es gibt viele Optionen um einen solchen Aufenthalt zu absolvieren - vom Vorbereitungskurs über ein Auslandssemester bis hin zum vollen Auslandsstudium.
  • Perfekte Sprachkenntnisse: Sie verbessern sich in der Fremdsprache Ihrer Wahl rasant und lernen darüber hinaus den kulturellen Kontext der Sprache kennen.
  • Bessere Karrierechancen: Es wird von zukünftigen Arbeitgebern gerne im Lebenslauf gesehen, da es Unabhängigkeit, Motivation, Selbstvertrauen und Flexibilität beweist.
  • Einfacher gute Noten und Qualifikationen erhalten: An einer Schule oder Universität im Ausland bauen Sie zudem Ihren akademischen Wortschatz auf, was Ihnen im Studium bei Prüfungen und dem Erwerb von beruflichen Qualifikationen weiterhilft.
  • Neue Kontakte: Sie lernen interessante Menschen aus aller Welt kennen und bauen sich ein internationales Netzwerk auf.
  • Vorbereitung auf die akademische Laufbahn: Mit einem Auslandsstudium bzw. der Vorbereitung dafür in der Tasche können Sie sich bei Hochschulen im Ausland auf ein Bachelor- oder Masterstudium bewerben.
  • Anwendung von Gelerntem: Auch in Ihrer Freizeit wenden Sie die Fremdsprache jeden Tag an und festigen Ihre Kommunikationsfähigkeiten. 
  • Kombination von Lernen und Abenteuer: Jede Menge neuer Erlebnisse erwarten Sie: Von Roadtrips an Wochenenden über gemeinsame Abende mit den Kommilitonen bis hin zu coolen Events und Festen im Gastland tauchen Sie voll und ganz in die Kultur ein.

Warum ein Auslandsstudium mit EF machen?

Bei EF stehen Ihnen viele verschiedene Wege zum Studium im Ausland zur Verfügung. Dazu beraten werden Sie von einem kompetenten, freundlichen Team - online, telefonisch oder auch persönlich in einem unserer Büros in Deutschland. Verlassen Sie sich auf über 50 Jahre Erfahrung, mit der wir Ihren Aufenthalt im Ausland einfach und komfortabel gestalten.

Wir bieten sowohl neben einem vollen Studium auch Vorbereitungskurse für Universitäten im Ausland, Sprachexamenskurse und Sprachkurse mit Fokus auf Business und Berufsfelder wie Marketing, Jura oder Tourismus an. Auch ein Auslandspraktikum kann an unsere Programme angeschlossen werden.

Jeder Aufenthalt mit uns wird perfekt durchgeplant, damit nichts vergessen wird und die Organisation für Sie so einfach wie möglich abläuft. Auch vor Ort können Sie sich anschliessend auf unseren Rundumservice und stets verfügbar EF Ansprechpartner verlassen.

In welchem Land studiert man am besten?

Bevor man mit der Planung zum Studieren im Ausland beginnt, steht eine der wichtigsten Entscheidungen an: Wo soll es überhaupt hingehen?

Dies hängt natürlich auch davon ab, für welchen Kurs Sie sich entscheiden. Unsere Programme werden in 50 Ländern auf der ganzen Welt angeboten. Wenn Sie an eine ausländische Hochschule gehen, sollten Sie außerdem vorher wissen, welche Ihr Studienfach anbietet und über welche Fremdsprachenkenntnisse Sie verfügen sollten.

Zu den klassischen Destinationen für ein Auslandsstudium gehören:

  • USA
  • England
  • Australien
  • Frankreich

Was muss ich tun um im Ausland zu studieren?

Zu Anfang steht die Entscheidung für ein Reiseziel und ein Programm an. Danach müssen Dinge wie das Visum und die Finanzierung organisiert werden. Viele Universitäten oder längeren Kurse haben Buchungs- bzw. Bewerbungsfristen und Voraussetzungen. Auch zur Finanzierung gibt es gewisse Antragsfristen wie z.B. bei Erasmus, BAföG oder Stipendien. 

Die meisten Ferienkurse oder kürzere Programme haben dagegen recht wenig Voraussetzungen und können dank regelmäßiger Startdaten wöchentlich angetreten werden.

Häufig gestellte Fragen

Welche Möglichkeiten gibt es um im Ausland zu studieren?

Das hängt ganz davon ab, wie viel Zeit Ihnen zur Verfügung steht und wie weit Sie in Ihrer akademischen Laufbahn sind.

Für alle zukünftigen Maturanten, die sich demnächst bei Universitäten bewerben wollen, lohnt sich ein Kurs zur Universitätsvorbereitung. Dort verbessern Sie nicht nur Ihre Sprachkenntnisse, sondern können auch ein für die Bewerbung an eine Universität im Ausland benötigtes Sprachexamenszertifikat erwerben. Damit legen Sie die Grundlage für Ihr späteres Auslandsstudium und erhalten nach erfolgreichem Abschluss des Programms garantiert einen Platz an einer unserer Partnerhochschulen.

Wer sich bereits mitten im Studium befindet, kann ein Auslandssemester oder auch die Semesterferien mit einem Sprachkurs, Examensvorbereitungskurs oder einer Kombination mit einem Auslandspraktikum verbringen. Hier gibt es die Möglichkeit, mit Wahlfächern und speziellen Advanced Diploma-Kursen gezielt Sprachkenntnisse in einem Fachbereich wie Business, Medien oder Tourismus zu erlangen.

Zuletzt können Sie auch einen kompletten Bachelor- und Masterstudiengang an der Hult International Business School absolvieren.

Wie bereite ich mich auf ein Studium im Ausland vor?

Wer im Ausland studieren will, sollte rechtzeitig mit der Planung anfangen. Kürzere Aufenthalte an Sprachschulen sind relativ spontan möglich, abhängig von der Notwendigkeit eines Visums. Wenn das gewünschte Programm jedoch Kurse über mehrere Monate hinweg umfasst, sollten Sie sich weit genug im Voraus über die Bewerbungsfristen und Startdaten informieren.

Des weiteren sollten Sie sich als bereits eingeschriebener oder zukünftiger Student mit Ihrer Universität abstimmen, um die Anerkennung der absolvierten Kurse zu garantieren. 

Darüber hinaus brauchen Sie für einen Studienplatz im Ausland die jeweiligen Sprachkenntnisse Ihres Gastlandes. Wir helfen Ihnen gerne beim Erwerb der nötigen Kenntnisse und des vorzuzeigenden Examenszertifikats für Sprachtests wie IELTS, TOEFL, TOEIC oder Cambridge English.

Auch die Finanzierung sollte gegeben sein - von den Eltern über die eigene Finanzierung bis hin zu Programmen wie Erasmus oder Stipendien gibt es auch dort verschiedene Möglichkeiten.

Ist das Studium im Ausland erst einmal geplant, sollten Sie sich um praktische Dinge kümmern. Dazu zählen die Packliste, Versicherungen, je nach Land und Kursart ein Visum, und bei längeren Aufenthalten je nach Land auch eine Simkarte, Bankkonto und das Aufgeben von Verpflichtungen in der Schweiz, beispielsweise von Nebenjobs, der Wohnung oder einem Auto.

Kann ich als Schweizer im Ausland studieren?

Mit den passenden Sprachkenntnissen und gegebenenfalls einem Visum! Je nach Land verlangen Universitäten unterschiedliche Sprachzertifikate, um als ausländischer Student angenommen zu werden. Der IELTS wird eher von Hochschulen in England, Australien oder Kanada akzeptiert, während der Standard in den USA eher der TOEFL ist.

Darüber hinaus sollten Sie über ein passendes Studentenvisum verfügen. Länder wie die USA und Australien haben für die Beantragung unterschiedliche Voraussetzungen an den Kurs sowie Begrenzungen zur Verwendung des Visums, besonders im Bezug auf bezahlte Tätigkeiten.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Auslandsstudium?

Ein komplettes Studium an einer Hochschule im Ausland ist eine aufregende Gelegenheit, um Ihr Studienfach aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten und frische Inspiration zu erhalten. Auch das eigene Netzwerk profitiert davon, sich für längere Zeit an einer Universität einzuschreiben. Darüber hinaus erfahren Sie das Campus-Leben und nehmen an den ländertypischen Uni-Traditionen teil.

Natürlich ist das Ganze auch mit viel Aufwand und teils hohen Studiengebühren verbunden. Als Alternative lohnt sich daher auch ein Sprachkurs, bei dem Sie ebenfalls auf einem Campus oder in einem Wohnheim leben. Über wenige Wochen oder sogar viele Monate hinweg sammeln Sie hier ebenfalls Auslandserfahrung, die sich im Lebenslauf später gut macht.

Wie viel kostet es im Ausland zu studieren?

Das ist abhängig vom Programm und der Destination. Ein einfacher Sprachkurs ist zum Beispiel günstiger als ein längeres Studium oder Auslandssemester.

Falls Sie ein Visum beantragen, im Ausland ein Sprachexamen ablegen oder an einer Universität die Kursgebühren zahlen müssen, sollten Sie dies unbedingt in Ihr Budget einplanen.

Im Sprachkurs ist die Unterkunft in einer Gastfamilie mit inbegriffen, während andere Unterkünfte oder ein Zimmer auf dem Hochschulcampus ebenfalls als Extrakosten anfallen. Erhalten Sie in unserer kostenlosen Broschüre einen Überblick über die Preise für unsere Programme zum Studieren im Ausland.