Japan Erfahrungsberichte

Von den belebten Grossstädten wie Tokio bis hin zu den historischen Städten Kyoto und Osaka – kaum ein Land ist so faszinierend wie Japan. Hier trifft Moderne auf Kultur, Tempel und Hochhäuser direkt nebeneinander und Menschen tragen traditionelle Kimonos und moderne Kleidung. Vor allen in den letzten Jahren hat sich Japan zu einem wahren Touristenmagnet gemacht.

Kein ein Wunder also, dass sich viele Schüler und Studierende dazu entscheiden, dass Japan bei einem Auslandsjahr zu erkunden. Bei EF bieten wir unseren Teilnehmern eine grosse Auswahl an Möglichkeiten für die Gestaltung des Auslandsaufenthaltes im Land der aufgehenden Sonne an. Von einem Sprachkurs, einem Auslandssemester bis hin zu einem Praktikum – EF ermöglicht es Kursteilnehmern bei einem Japan Auslandsjahr oder einer Sprachreise unvergessliche Erfahrungen zu sammeln.

Doch warum sollten wir dich von EF überzeugen, wenn es unsere Japan Auslandsjahr-Teilnehmer doch so viel besser tun können? Lies einfach weiter und entdecke echte Japan Auslandsjahr Erfahrungsberichte, Fotos und Videos von unseren ehemaligen Teilnehmern.

Jimmys Erfahrungsbericht über sein Auslandsjahr in Japan

Warum Japan? Ich weiss, dass es am Land selbst liegt, welches mich so sehr fasziniert! Komplete Gegensätze. Moderne trifft auf Tradition. Früher mal abgeschottet von der Aussenwelt und nun ein Land mit extrem fortgeschrittener Technik! Was mir auch noch einen Schubs gegeben hat nach Japan zu reisen und die japanische Sprache, Schrift und Kultur zu studieren, war wohl auch das Bedürfnis etwas Neues zu erleben!

Die EF Schule selbst befindet sich im 27. Stock des Shibuya Cross Tower’s, einem Hochhaus, ziemlich nahe der berühmten Shibuya Kreuzung! Das Team an der Schule ist echt ganz cool! Immer fröhlich und gut drauf. Wenn man Fragen hat, kann man immer jemanden ansprechen. Die Aussicht von der Schule aus ist atemberaubend! Vor allem der Sonnenuntergang!

Der Unterricht selbst ist abwechselnd! Man kommt genug zum Sprechen, macht Spiele (Spass beim Lernen fördert!) Gruppenarbeiten, viel Grammatik und und und! Auch nach dem Unterricht hat also mehr als genug Zeit etwas von Tokio zu sehen! Wie zum Beispiel nach Kyoto gehen für ein Wochenende, oder Nikko, oder Kamakura oder oder oder! So viel, so schönes, so atemberaubend!

Meiner Erfahrungen nach ist ein Auslandsjahr in Japan das Beste, das man im Leben machen kann! Man sieht die Welt, wundervolle Orte, neue Erfahrungen, neue Freunde (international versteht sich natürlich), neue Sprachen und vieles mehr! Jeden Tag etwas Neues gelernt. Sei es ein Wort, ein Schriftzeichen … Kommunikation mit anderen Menschen ist das wichtigste auf der Welt. Und kultureller Austausch ist die beste Erfahrung die ich hier in Japan gemacht habe!